In 18 Wochen zur MEISTERPRÜFUNG

Seit 2016 werden unsere Meisterlehrgänge in modularer Form
(2 Module) durchgeführt.

Die Meisterprüfung ist grundsätzlich in vier Teile aufgeteilt:

  1. praktischer Teil (I)

  2. fachtheoretischer Teil (II)

  3. kaufmännische Kenntnisse Teil (III)

  4. berufs- arbeitspädagogischer Teil (IV)

Wir haben den Unterricht für diese vier Teile in zwei Module zusammengefasst.
Modul A - beinhaltet die Teile I und II
Modul B - beinhaltet die Teile III und IV

Am Ende eines jeden Moduls findet die Prüfung statt.
Die Prüfungszeiten sind in der Lehrgangsdauer enthalten.
Lediglich die Bekanntgabe der Ergebnisse findet ggf. später statt.

Beide Module werden 5 x im Jahr gestartet. Da die beiden Module gleich lang sind und jeweils parallel zueinander unterrichtet werden, gibt es somit 5 Einstiegsmöglichkeiten pro Jahr. Das heißt, wenn Sie die beiden Module nacheinander belegen, können Sie in ca. 18 Wochen den Meistertitel erwerben. Vielleicht möchten Sie aber doch lieber abschnittsweise die Vorbereitung machen. Auch kein Problem! Sollten Sie nach einem Modul, erst einmal eine Verschnaufpause brauchen, können Sie z.B. für ½ Jahr zurück in den Salon gehen, und zu einem späteren Zeitpunkt, das nächste Modul belegen. Sie selbst (ggf. in Abstimmung mit Ihrem Arbeitgeber) bestimmen, wann die Vorbereitung fortgesetzt werden soll. Diese neue Unterrichtsform bietet mehr Flexibilität und gleichzeitig die Chance unser neustes Angebot - nämlich - den "Kosmetikmeister" in die Fortbildung zu integrieren. Ein Friseurmeister bräuchte nur noch (Wenn er über ausreichende, kosmetische Vorkenntnisse / Ausbildung verfügt) zusätzlich die Teile I und II (Fachpraxis und Fachtheorie) der Kosmetikmeisterfortbildung zu belegen und hält nach weiteren 9 Wochen und einer erfolgreichen Prüfung den zweiten Meisterbrief in den Händen. Ein verlockendes Angebot, nicht wahr?

Theorie und Praxis
perfekt vereint!

In angenehmer Atmosphäre und mit intensiver Unterstützung unserer Fachdozenten bereiten Sie sich auf den erfolgreichen Abschluss Ihrer Meisterprüfung vor. Theoretisches Wissen wird anschaulich in praktischen Übungen umgesetzt und somit effektiv gefestigt.

Der Meisterbrief ist Ihr Ticket für beruflichen Erfolg: 
Machen Sie einen bedeutenden Schritt nach oben auf der Karriereleiter. Gründen Sie Ihr eigenes Unternehmen. Leiten Sie eigenverantwortlich eine Filiale. Auch Auszubildende dürfen Sie als Friseurmeister ausbilden und damit Ihr hohes Fachwissen weitergeben und die Qualität im Friseurhandwerk künftig sichern. Selbst die Tür zu einem Studium steht Ihnen mit bestandener Meisterprüfung offen: Machen Sie ein Studium zum Betriebswirt des Handwerks oder studieren Sie an einer deutschen Hochschule bzw. Universität. Alles ist möglich!

Gut zu wissen ...
Die Weiterbildung zum/r MeisterIn wird staatlich gefördert und finanziell unterstützt.

... optimal vorbereitet
auf die Meisterprüfung!

Hier werden Meister gemacht
Seit Eröffnung der FRISEUR MEISTERSCHULE haben wir hier so einige Meisterleistungen gesehen. Um genau zu sein: Tausende.

Denn so viele Absolventen haben seit 1946 erfolgreich unser Kompetenzzentrum besucht und sich nach bestandener Prüfung in eine vielversprechende Zukunft als FriseurmeisterIn begeben.

Regelmäßig zählen sie zu den Besten ihres Fachs, was sich unter anderem durch ein erfahrenes Dozenten-Team und ein jahrzehnte-lang weiterentwickeltes Lehr- und Unterweisungssystem erklärt, das ständig auf dem neuesten Stand gehalten wird. Damit ist die Grundlage für eine optimale Prüfungsvorbereitung und einen Abschluss mit Bestnoten gegeben.

-> Weitere Infos: